Curriculum Vitae

Christoph Mueller-Pfeiffer

PD Dr. med. Christoph Müller-Pfeiffer 
Geschäftsführer
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH

E-Mail

Motivation

Im Gegensatz zu einem missglückten klinischen Abklärungsgespräch hat eine missglückte gutachterliche Untersuchung bedeutend weitreichendere Konsequenzen für die Betroffenen. Die Fähigkeiten und das persönliche Wertesystem des Gutachters stellen heute den wichtigsten Faktor dar für das Ergebnis einer Begutachtung.  Diese unbefriedigende Situation ist es, die mich mit Medical Thinking Systems antreibt. Ich möchte dazu beitragen, dass versicherungsmedizinische Begutachtungen objektiver, verlässlicher und evidenz-basierter durchgeführt werden können als dies in der heutigen Begutachtungspraxis der Fall ist.

Werdegang

  • 2015 – heute

    Leitender Arzt

    Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsspital Zürich

  • 2015

    Habilitation

  • 2014

    Zertifizierter medizinischer Gutachter SIM

  • 2013 – 2014

    Oberarzt

    Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsspital Zürich

  • 2011 – 2013

    Research Fellow

    Massachusetts General Hospital and Harvard Medical School, Boston, MA, USA

  • 2010

    Zertifizierter EMDR-Therapeut

    Fortbildungen in unterschiedlichen traumatherapeutischen Verfahren

  • 2006

    Facharzt FMH Psychiatrie und Psychotherapie

  • 2004 – 2007

    Assistenzarzt

    Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsspital Zürich und an diversen nicht-universitären Kliniken der Ostschweiz

  • 2002

    Promotion

  • 2001

    Volontäreinsatz als Arzt in Afghanistan

    Médecins Sans Frontières

  • 1989 – 1996

    Medizinstudium

    Universität Zürich

Tätigkeiten ausserhalb Medical Thinking Systems

  • Leitender Arzt, Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik, Universitätsspital Zürich
  • Fernstudium Charis Bible College, Colorado, USA

Publikationen

Zur Posttraumatischen Belastungsstörung und dissoziativen Störungen

Zu psychometrischen Messverfahren

  • Tanner, J., Zeffiro, T., Wyss, D., Perron, N., Rufer, M., & Mueller-Pfeiffer, C. (2019). Psychiatric symptom profiles predict functional impairment. Frontiers in Psychiatry, 10, 1-12. doi:10.3389/fpsyt.2019.00037
  • Mueller-Pfeiffer, C., & Wittmann, L. (2013). Preliminary investigation of the reliability and validity of the German version of the State Scale of Dissociation (SSD). Journal of Traumatic Stress Disorders & Treatment, 2, 1-4. doi:10.4172/2324-8947.1000106
  • Schumacher, S., Martin-Soelch, C., Rufer, M., Pazhenkottil, A. P., Wirtz, G., Fuhrhans, C., . . . Mueller-Pfeiffer, C. (2011). Psychometric characteristics of the German adaptation of the traumatic experiences checklist (TEC). Psychological Trauma: Theory, Research, Practice, and Policy, 4, 338-346. doi:10.1037/a0024044
  • Mueller-Pfeiffer, C., Schumacher, S., Martin-Soelch, C., Pazhenkottil, A., Wirtz, G., Fuhrhans, C., . . . Rufer, M. (2010). The validity and reliability of the German version of the Somatoform Dissociation Questionnaire (SDQ-20). Journal of Trauma & Dissociation, 11, 337-357. doi:10.1080/15299731003793450

Hier finden Sie eine vollständige Publikationsliste meiner wissenschaftlichen Arbeiten